11.05.2013 Punktspiel – 1.FC Eimsbüttel : Eppendorf/Gr. Borstel

Posted by on Mai 14, 2013 in Spielberichte, Spielberichte - 1. Herren | Keine Kommentare

Spielbericht FC Eimsbüttel gegen Eppendorf/Gr. Borstel, 11.05.2013 Das letzte Saisonspiel stand an und der FC Eimsbüttel wollte sich mit einer guten Leistung, am liebsten natürlich mit einem Sieg, aus der ersten Saison im Hamburger Amateurfußball verabschieden. Der heutige Gegner war mit Eppendorf/Groß Borstel aber eines der stärkeren Teams der Kreisklasse 5. Wie schon gegen den FC Egenbüttel wurden die Eimsbütteler auch heute von Beginn an unter Druck gesetzt. Es dauerte diesmal aber nur 10 Minuten bis Thorsten Kruschel, Torhüter des FC Eimsbüttel, zum ersten Mal hinter sich greifen musste. Der FC Eimsbüttel hatte große Probleme im Spielaufbau und verlor die gewonnenen Bälle meist schon in der eigenen Hälfte wieder. Einmal allerdings wurde es brandgefährlich als Nico Täufert den Ball aus wenigen Metern fast im gegnerischen Tor unterbringen konnte, der Kapitän der Gäste klärte den Ball jedoch auf der Linie. Noch vor der Pause schaffte es Eppendorf/Gr. Borstel 2 weitere Tore nachzulegen und somit stand es zur Halbzeit aus Sicht des FC Eimsbüttel 0:3. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war bei den Eimsbüttelern noch einmal ein Aufbäumen zu sehen und sie waren in den Zweikämpfen wesentlich aggressiver als zuvor. In der Offensive gefährlich werden konnten sie aber auch jetzt nicht. Eppendorf/Gr. Borstel nutzte die Chancen die sich in der zweiten Halbzeit boten sehr gut und schraubte den Spielstand auf 0:7 hoch. Der FC Eimsbüttel beendet die erste Saison somit als 13. der Kreisklasse 5 und kann trotz der großen Anzahl an Gegentoren und der geringen Anzahl an Punkten zufrieden sein. Trotz der schwierigen Anfangsphase, die ersten Spiele wurden lediglich mit 7 oder 8 Spielern bestritten, ist man zu jedem Spiel angetreten und hat nicht aufgegeben....

Mehr

07.05.2013 Punktspiel – FC Egenbüttel : 1.FC Eimsbüttel

Posted by on Mai 7, 2013 in Spielberichte, Spielberichte - 1. Herren | Keine Kommentare

Am Dienstagabend stand für die Mannschaft des FC Eimsbüttel ein Nachholspiel vom 23. Spieltag gegen den FC Egenbüttel auf dem Programm. Im strömenden Regen von Egenbüttel wollten die Eimsbütteler ihre steigende Form aus den letzten Spielen bestätigen, den besseren Start erwischte allerdings der FC Egenbüttel. Der FC Eimsbüttel war von Beginn an dem Druck der starken Offensive des Gastgebers ausgesetzt, wirkliche Chancen kamen dabei aber noch nicht zustande. Es dauerte gut 25 Minuten bis der FC Egenbüttel durch einen Eckball in Führung ging. In der Folgezeit wurde der Druck des Gastgebers noch größer und der FC Eimsbüttel konnte den Ball kaum noch aus der eigenen Hälfte klären. Folgerichtig traf Egenbüttel wenig später zum 2:0. Zum Ende der ersten Halbzeit konnten die Eimsbütteler dann aber doch noch einmal für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgen. Linksverteidiger Carsten Lueg setzte sich auf der linken Seite mit einem Sprint über 50 Meter gegen 3 Gegenspieler durch, zog in den Strafraum und wurde dort zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied dementsprechend auf Elfmeter, den Nico Täufert sicher im Tor unterbrachte. Nun stand es 2:1 aber leider blieb es nicht lange dabei. Der Gastgeber wurde im zweiten Durchgang vor dem Tor vom Eimsbütteler Torwart Thorsten Kruschel deutlich effektiver und nutzte es eiskalt aus, dass dem Gast aus Eimsbüttel die Kräfte verließen. Beim Stand von 6:1 war es aber erneut Nico Täufert, der mit einem sehenswerten Lupfer aus gut 15 Metern sein drittes Saisontor erzielen konnte. Dieses Tor änderte aber nicht mehr viel am Spielverlauf. Egenbüttel konnte wenig später noch auf 7:2 erhöhen und gewann dieses Spiel aufgrund der deutlich größeren Anzahl an Torchancen verdient gegen ein tapfer kämpfendes aber am Ende chancenloses Team vom 1. FC Eimsbüttel....

Mehr

31.08.2012 Punktspiel – SV Eidelstedt 3 : 1.FC Eimsbüttel

Posted by on Aug 31, 2012 in Spielberichte, Spielberichte - 1. Herren | Keine Kommentare

Am vierten Punktspiel der Kreisklasse 5 musste der 1. FC Eimsbüttel zu der Drittvertretung des SV Eidelstedt. Vor dem Spiel konnten sich die Spieler zunächst als Models beweisen. Die Bildzeitung brauchte Fotos für einen Artikel zur Schießbude des Amateurfußballs. Leider ohne Trainer angereist, übernahm der 1. Vorsitzende Michael Bade das Traineramt und wird dies auch solange fortführen bis ein neuer Trainer gefunden wird. Aber nun zum Spiel. Zum ersten mal in der noch jungen Geschichte des 1.FC Eimsbüttel, nahmen gleich vier Ersatzspieler auf der Bank Platz und der Trainer Bade konnte fast mit der Wunschelf beginnen. In den ersten 15 Minuten tasteten sich die Mannschaften gegenseitig ab und obwohl Eidelstedt das Spiel bestimmte, waren die Gastgeber sichtlich überrascht über die Spielweise der Gäste aus Eimsbüttel. In der 17. Minute traf Eidelstedt zum Führungstreffer zum 1:0 und schon bald zum 2:0. Es sah so aus, als ob man auch an diesem Tag keine Punkte mit nach Hause nehmen könne. Aber immerhin hielt man das 2:0 bis zur Halbzeitpause. Trainer Bade stellte nun die Mannschaft in einigen Positionen um und wechselte den Verletzten Fabian Hagedorn gegen Cenk Esen aus. Zunächst sah es so aus, als ob die Umstellung keinen Erfolg zeigen sollte. Aber ein schön und schnell gespielter Konter brachte den Anschlusstreffer zum 2:1 durch Patrick Hain. Die Gastgeber drängten nun auf den Ausbau ihrer Führung, aber den Eidelstedtern gelang es nicht das Tor zu treffen oder sie scheiterten an dem, nicht immer sicher wirkenden, Torwart Thorsten Kruschel. Bei einem weiteren Konter konnten die Eidelstedter den Stürmer der Eimsbüttler nur durch eine klare Notbremse vor dem Strafraum stoppen. Dies bedeutete rot für den Verteidiger. Der Freistoß brachte nichts und wurde souverän vom Keeper gehalten. Nur wenige Minuten später konnte Justus Haecker den Ball im Strafraum annehmen und konnte wiederum nur durch ein Foul gestoppt werden. Dies bedeutete nun einen Strafstoß. Der Kapitän und Torschütze zum 2:1, Patrick Hain, übernahm Verantwortung und den Ball und schob ihn sicher zum 2:2 ein. Nun versuchte Eidelstedt mit letzter Kraft das Spiel noch für sich zu entscheiden, aber die Kraft schien nicht zu reichen. Immer wieder konnte Eimsbüttel gefährlich kontern. In der 85. Minute hätten die Eimsbütteler sogar noch die Möglichkeit für den Führungstreffer, aber der Ball ging knapp an dem Gehäuse vorbei. Bis in die 95. Minute mussten die Eimsbütteler zittern, bevor der Schiedsrichter abpfiff. Der erste Punkt für den 1.FC...

Mehr

Der FC Eimsbüttel in der BILD Hamburg

Posted by on Aug 21, 2012 in News | Keine Kommentare

Dank Andreas Zschorsch sind wir in der BILD Hamburg. Ein toller Artikel über unseren zugegeben kuriosen Beginn und den ersten Punktgewinn, womit wir die Hamburger Amateurszene überrascht haben. Unsere charmante Mannschaft hat trotz der ersten Niederlagen nicht aufgegeben und hat sich mit dem ersten Punktgewinn selbst belohnt. Natürlich werden wir auch kritisch beobachtet, aber die von allen Seiten entgegengebrachte Sympathie überwiegt und trägt dazu bei, weiterhin mit Freude und Leidenschaft an dem Aufbau des 1.FC Eimsbüttel zu arbeiten. Die ersten Gespräche über den Aufbau einer Jugendabteilung laufen ebenfalls bereits und stoßen allseits auf großes Interesse. Vorerst warten wir aber mit Spannung und großer Vorfreude auf unseren ersten...

Mehr